Klausurtagung der Regionalgruppe Lauenburg-Stormarn

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt.

Ahrensburg. Am 13. und 14. November traf sich der Gesamtvorstand (geschäftsführender und erweiterter Vorstand) der Regionalgruppe Lauenburg-Stormarn zu einer Klausurtagung im Parkhotel Ahrensburg.

2015 11 14 105415

Die Vertreter der Regionalgruppe erwartete dabei ein strammes Programm. Neben der aktuellen gewerkschaftlichen Lage, zu der unser Landesvorsitzender Manfred Börner für die Landesebene und Eggert Werk für die Regionsebene Rede und Antwort standen, beschäftigte sich die Versammlung auch mit der für Anfang März anstehenden Jahreshauptversammlung, bei der ein Führungswechsel ins Haus steht.

Bereits vor seiner aktuellen Amtsperiode hatte der Regionalgruppenvorsitzende Eggert Werk angesichts seiner bevorstehenden Pensionierung angekündigt, bei der nächsten Jahreshauptversammlung nicht wieder für den Vorsitz kandidieren zu wollen. Die Klausurtagung war bei der Suche nach Kandidaten sehr erfolgreich, denn alle im Vorstand vakanten Posten konnten mit Kandidaten hinterlegt werden.

So wird Marco Hecht-Hinz für den Vorsitz der Regionalgruppe kandidieren.

Satzungsgemäß soll der Regionalgruppenvorsitzende zwei Vertreter haben und auch für diese Ämter haben sich mit Horst Reichgardt und Stefan Schooff Kandidaten gefunden.

Für den seit einiger Zeit nicht besetzten Posten einer Frauenvertreterin hat sich Jacqueline Ursic zur Verfügung gestellt. Für die übrigen Funktionen im Geschäftsführenden Vorstand kandidieren die derzeitigen Amtsinhaber.

Somit sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit einer starken Truppe werden wir auch weiterhin unsere Mitglieder in diesen doch recht unruhigen Zeiten, die wohl weiterhin vom Flüchtlingszustrom und von den Umorganisationsmaßnahmen in der PD geprägt sein werden, vertreten können.

In einem weiteren Teil befasste sich die Klausurtagung mit der eben angesprochenen Umorganisation. Über die Reformplänne referierte Horst Reichgardt. Wir werden als Regionalgruppe auch weiterhin das Thema begleiten, das vor allem die Kollegen stark berührt, die von der Auflösung von kleinen Dienststellen direkt betroffen sind.

Im Zusammenhang mit dem Thema der Mitgliederbetreuung startete auch die Planung von verschiedenen Veranstaltungen für das Jahr 2016. So kann hier jetzt schon freudig verkündet werden, dass es voraussichtlich im Juni wieder ein von der GdP-Regionalgruppe Lauenburg-Stormarn ausgerichtetes Fußballturnier geben soll. Ebenso darf man sich schon jetzt auf die beliebten Kradtouren und auf einen Grillabend freuen. Aber auch die Senioren sollen nicht zur kurz kommen, so wird in die Planung einer Ausfahrt eingestiegen.

Näheres und Termine werden noch bekanntgegeben und auch hier veröffentlicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen