JHV 2021

Sandesneben. Die Jahreshauptversammlung bei der REGIONALGRUPPE LAUENBURG-STORMARN in Sandesneben ist gelaufen. Es stand die Wahl des Geschäftsführenden Vorstandes auf der Tagesordnung. MARCO HECHT-HINZ erhielt als Vorsitzender erneut einstimmig das Vertrauen ausgesprochen.

Der 46-jährige Polizeihauptkommissar ist seit 2016 an der Spitze der Regionalgruppe. Zu Stellvertretenden Vorsitzenden wurden Pamela Wischer und Stefan Schooff gewählt. Die Kassenführung hat Heiko Wulf übernommen, sein Stellvertreter ist Torge Burfeind. Schriftführerin bleibt Kathrin Bertelsen genauso wie ihr Stellvertreter Dirk Pohlmeyer. Beisitzer für die SENIOREN wurde Karsten Wagner, für die JUNGE GRUPPE wurde es Jens Wittkop. Für die FRAUENGRUPPE wählte die Versammlung Jacqueline Fischer in den Vorstand. Ursula Jansen repräsentiert die Tarifbeschäftigten, Jan Zimmer die KRIMINALPOLIZEI. Zur Regionalgruppe Lauenburg-Stormarn gehören 463 Mitglieder.

jhv 2021
Bild: Landespolizeidirektor Michael Wilksen, der als Gast bei der Versammlung den Kolleginnen und Kollegen Rede und Antwort stand, sowie Torten Jäger beglückwünschten Marco Hecht-Hinz zu seiner Wiederwahl als Regionalgruppenchef.
Text/Fotos (1): Thomas Gründemann
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen